bis der Versand von Lagerware erfolgt.
0208 - 777 247 - 0
Status: Nicht erreichbar
Unsere Uhrzeit:
Ihre Uhrzeit:
Wir sind in
Stunden wieder für Sie erreichbar.

 
Kontakt

Deutschland 0208 - 777 247 - 0

United Kingdom 0044 - 203 - 80858 - 32

Frankreich 0033 - 1 - 763600 - 38

Spanisch 0034 - 91 - 18757 - 97

OM5 - Die neue LWL Multimode Faser Kategorie


BlueOptics OM5 Cable

Einführung in die optische Multimode Faser OM5

Die Glasfasertechnologie hat die Welt der Kommunikation revolutioniert. Der Wandel in der Entwicklung von Kommunikationssystemen ist stetig, aber mit der Erfindung der Glasfaser wurde ein großer Sprung gemacht. Im Zeitalter des Internets haben mehr als 2,1 Milliarden Menschen Zugang zu einem Smartphone, was bedeutet, dass sie ständig Zugang zum Internet haben. Die Mehrheit der Menschen hat Zugang zu mehr als einem Gerät, das für die Verbindung mit dem Internet verwendet wird. Dadurch entsteht ein Effekt, der den Datenverkehr jede Minute erhöht. Mit dem zunehmenden Bedarf an mehr Datenfluss sind Glasfasern seit jeher immer mehr gefragt.

Zusammen mit der kontinuierlichen Weiterentwicklung der Technologie wurden die Glasfasern von Zeit zu Zeit verbessert, um mehr Datenfluss zu ermöglichen. Nach vielen Upgrades wurden die Multimode Fasern in vier verschiedene Kategorien OM1, OM2, OM3 und OM4 eingeteilt. Da die Rechenzentren mit zunehmender Bandbreite und höherer Geschwindigkeit wachsen, wurde die OM5-Faser kürzlich auf den Markt gebracht, eine Multimode-Faser der neusten Generation.

Eine Multimode Glasfaser wird verwendet, um mehrere Lichtsignale in ihrem Kern zu übertragen. Dadurch wird die Übertragung von Daten beschleunigt. Multimode-Lichtwellenleiter können auf kurzen Entfernungen eingesetzt werden, da die Lichtsignale bei der Übertragung zerstreut werden können. Dies wird auch als modale Dispersion bezeichnet. Multimode-Lichtwellenleiter sind das Rückgrat des Ethernets und haben schon immer ihren Zweck erfüllt: Eine schnelle und zuverlässige Geschwindigkeit für Rechenzentrumsanwendungen zu liefern.

28% der Rechenzentren haben berichtet, dass die Lösung für den Bedarf an mehr Datenfluss die Eröffnung neuer Rechenzentren wäre. Aber 53% der Rechenzentren haben ihr Interesse an einer Erweiterung der Bandbreite bekundet, die die naheliegende und kostengünstigere Lösung ist und deshalb ist es wichtig, dass die OM5 Glasfaser auf den Schirm kommt.

Was sind optische OM5 Multimode Fasern?

Die Telecommunications Industry Association beschloss, eine Art Multimode Glasfaser zu entwickeln, die eine Verbesserung der OM4 Glasfaser darstellt. Das OM5 Glasfaserkabel ist ein breitbandiges Multimode Glasfaserprodukt mit einer Kerngröße von 50µm und einer Ummantelung von 125µm. Diese Glasfaserkabel unterstützen vornehmlich Anwendungen mit 40G, 100G, 200G und 400G.

OM5 wurde für die Unterstützung des Shortwave Wavelength Division Multiplexing entwickelt, das ein Akronym für SWDM ist. SWDM verwendet eine Technologie, die vier verschiedene Wellenlängen im Bereich von 840nm bis 953nm auf einer Faser verwendet. Dies trägt dazu bei, die Faseranzahl um mindestens vier zu reduzieren, was bedeutet, mit dem Konzept der Verwendung mehrerer Wellenlängen der Glasfaser die Kapazität um das Vierfache zu erhöhen.

Die offizielle Farbe des OM5 Patchkabel Mantels ist hellgrün (limettengrün).


BlueOptics OM5 Cable


BlueOptics OM5 Cable

Wichtige Merkmale der optischen Multimode Faser OM5

1. Die OM5 Multimode Glasfaser wurde entwickelt, um eine effektive modale Bandbreite von 840nm bis 953nm zu erreichen.

2. Die optische Multimode Faser OM5 wurde entwickelt, um bis zu 400G Ethernet und 32G Fibre Channel Anwendungen zu unterstützen.

3. Die OM5 Multimode Glasfaser hat die chromatische Aberration reduziert und ist auch rückwärtskompatibel zu den anderen OM-Kategorien.

Vor- und Nachteile der optischen OM5 Multimode Lichtwellenleiter

Die OM5 Faser wurde als die Zukunft der Glasfasertechnologie gepriesen und übertrifft die Vorgängerversionen aus folgenden Gründen:

1. OM5 ist kompatibel mit seinen früheren Pendants. Wenn ein Rechenzentrum eine Erweiterung seiner Bandbreitenbegrenzung durch die Installation von OM5-Fasern plant, wird dies sehr einfach sein, da die Größe des OM5-Kerns die gleiche ist wie bei OM4 und OM3. Daher ist OM5 so konzipiert, dass es die gesamte bestehende Infrastruktur unterstützt und seinerseits keine massiven Änderungen erfordert.

2. OM4 Fasern sind so konzipiert, dass sie mindestens 100 Meter der Verbindungslänge mit 100G-SWDM4 Transceivern unterstützen. Dies ist bereits für kurze Reichweiten ideal, aber die OM5 Fasern können mit den gleichen Transceivern bis zu 150 Meter Verbindungslänge erreichen. Das ist also ein offensichtlicher Grund, warum die OM5-Faser vorteilhafter ist als der Rest der OM-Glasfasern.

3. OM5 ist eine Multimode-Faser (MMF), und im Vergleich zu Singlemode-Fasern (SMF) sind Multimode-Kabel nicht billiger als Singlemode-Kabel, aber die Transceiver-Module für Multimode sind viel billiger als die Singlemode-Typen. Die Einrichtung eines Rechenzentrums ist keine leichte Aufgabe, da es sich um eine teure Branche handelt. Für den Aufbau und Betrieb eines Rechenzentrums sind alle Kosten zu berücksichtigen. Insgesamt bietet die OM5 Multimode-Faserlösung daher eine kostengünstigere Lösung für den Aufbau eines Rechenzentrums mit mehr Vorteilen.


BlueOptics OM5 Cable


BlueOptics OM5 Cable

Die OM5-Faser wurde erst 2017 eingeführt. Während die OM5 Glasfaser eine Lösung für erhöhte Datengeschwindigkeit und -übertragung darstellt, hat sie jedoch auch ihre Schwächen. Die Hauptnachteile bei der Verwendung der OM5 Glasfaser sind:

1. OM5 ist nicht billiger als die Singlemode-Faser und im Vergleich zu seinen Multimode-Faseralternativen ist sie teurer. Die Patchkabel werden zu einem höheren Preis auf dem Markt verkauft, was die Menschen skeptisch gegenüber der Umstellung auf OM5 macht. Daher haben sich die Massen wegen ihrer Kosteneffizienz bisher an OM4 gehalten.

2. OM5 wird häufig zusammen zum Betrieb mit dem 100G-SWDM4 Transceiver verwendet. Da die Technologie völlig neu ist, ist die Produktion dieser Transceiver noch begrenzt. Dies führt dazu, dass die Produktion der OM5 Fasern derzeit noch eine Randerscheinung ist.

Schlussfolgerung zu optischen OM5 Multimode Fasern

Die OM5 Faser ist eine robuste Glasfaser und ihre Technologie treibt die Zukunft der Rechenzentren voran. Mit der Zeit steigt der Bandbreitenbedarf und damit auch die Entwicklung der damit verbundenen Technologie. Mit der OM5 Faser wurden die Schleusen zu 200G und 400G Multimode Ethernet Anwendungen geöffnet, einer schnelleren und zuverlässigeren Form eines Glasfasernetzes. Während OM4 eine Multimode-Faser ist, die fast genauso funktioniert wie OM5, verliert sie jedoch aufgrund der geringeren Bandbreitenkapazität an Bedeutung. OM5 kann im Vergleich zu OM3 und OM4 eine verbesserte Leistung bieten, insbesondere in Kombination mit SWDM- oder BiDi-Technologie.


BlueOptics OM5 Cable