bis der Versand von Lagerware erfolgt.
0208 - 777 247 - 0
Status: Nicht erreichbar
Unsere Uhrzeit:
Ihre Uhrzeit:
Wir sind in
Stunden wieder für Sie erreichbar.

 
Kontakt

Deutschland 0208 - 777 247 - 0

United Kingdom 0044 - 203 - 80858 - 32

Frankreich 0033 - 1 - 763600 - 38

Spanisch 0034 - 91 - 18757 - 97

Sollte ich OM3 oder OM4 Fasern für mein 40/100G Netzwerk verwenden?

OM - ist die optische Multimode-Faser, die am häufigsten in Rechenzentren verwendet wird. Deren Sequenzentwicklung war: OM1, OM2, OM3, OM4 mit dem neuesten Standard OM5.

OM2 Multimode Glasfaser Patchkabel

OM1 und OM2

OM1 und OM2 unterstützen niedrige Geschwindigkeiten von bis zu 1Gbps über mittlere Entfernungen von 300m oder 500m von billigen Lichtquellen wie LEDs, die sehr gut zu den relativ großen Kerndurchmessern der 65 Mikrometer (OM1) und 50 Mikrometer (OM2) -Fasern passen. Da die Streuung der Lichtquelle und der Kerndurchmesser die limitierenden Faktoren für eine zunehmende Bandbreite über größere Entfernungen sind, wurden diese beiden Faktoren für die nächsten Kategorien von Multimode-Fasern verbessert.

OM3 und OM4

OM3 und OM4 Fasern sind beide mit einem Kerndurchmesser von 50μm aufgebaut und sind laseroptimierte Fasern, die die Ausbreitung des Lichtpulses reduzieren und somit die Signalbandbreite und -qualität verbessern. VCSEL - Vertical Cavity Surface Emitting Laser sind die kostengünstigere Lösung für die Lichtquelle, die mit OM3 und OM4 Fasern verwendet wird. Die Herstellung von VCSELs hat gegenüber der Herstellung von Edge-Emitting Lasern mehrere Vorteile. Edge-Emitting Laser können erst am Ende des Produktionsprozesses getestet werden. Wenn der Edge-Emitting Laser nicht richtig funktioniert, sei es aufgrund schlechter Kontakte oder schlechter Materialqualität, sind die Produktionszeit und die Verarbeitungsmaterialien verschwendet worden. VCSELs können jedoch während des gesamten Prozesses in mehreren Stufen auf Materialqualität und Verarbeitungsfragen getestet werden. Obwohl der VCSEL-Produktionsprozess Arbeits- und Materialintensiver ist, kann die Ausbeute besser kontrolliert werden. Die im Vergleich zu den meisten Edge-Emitting Lasern größere Ausgangsöffnung der VCSELs bewirkt einen geringeren Divergenzwinkel des Ausgangsstrahls und ermöglicht eine hohe Kopplungseffizienz mit optischen Fasern.

OM2 Multimode Glasfaser Patchkabel

Unterschied Singlemode Multimode

Die Spiegel mit hohem Reflexionsvermögen reduzieren im Vergleich zu den meisten Edge-Emitting Lasern den Schwellenstrom von VCSELs, was zu einem geringen Stromverbrauch führt.

Neu standardisierte DMD-Messungen (Differential Mode Delay), bei der viele verschiedene Laserstarts gemacht werden, um eine minimale Laserbandbreite zu extrahieren, dienen dazu die Faser, die die Messung passiert, als laseroptimierte Multimode-Faser (LOMMF) zu klassifizieren. Der erste Standard-LOMMF bot eine zuverlässige Bandbreite von mindestens 2000 MHz*km bei 850nm, viermal höher als die überfüllte Bandbreite von OM2. OM3 eröffnete Anfang der 2000er Jahre das Zeitalter von 10Gb/s. Ende der 2000er Jahre kam OM4 mit mindestens 4700 MHz*km in Vorerwartung von 25Gb/s pro Faser, die jetzt als 25G Ethernet (25GBASE-SR), 100G Ethernet (100GBASE-SR4) und 400G Ethernet (400GBASE-SR16) weiterentwickelt auf den Markt gebracht werden. Für SANs nutzen Fibre Channel-Anwendungen diese Fortschritte mit 8GFC, 16GFC, 32GFC und 128GFC (4×32GFC). Heute sind OM3 und OM4 die primären Fasermedien für Ethernet- und Fibre Channel-Anwendungen in Rechenzentren.

Die Kanalkapazität wurde durch die parallele Übertragung mit MPO / MTP über mehrere Faserstränge vervielfacht.

Das oben Gesagte finden Sie in der folgenden Tabelle zusammengefasst um zu sehen, welche Art von Kombinationen an Lichtwellenleiter Fasern und Laser passend sind und welche Anwendungsbereiche die Fasern haben.

Tabelle 1: Fibermodi

Optische Laserquelle

Multimode Faser

@ 850nm

Faser Kern Durchmesser (μm)

Bandbreiten-

Frequenz

Zusammenfassung

LED

OM1

65

200 MHz*km

Geringer Durchsatz

LED

OM2

50

500 MHz*km

Günstige Systeme

VCSEL

OM3

50

2000 MHz*km

Kosteneffektiv

VCSEL

OM4

50

4700 MHz*km

40G/100G ready

Tabelle 2: Ethernet Anwendungen

Reichweite vs. Durchsatz

OM1

OM2

OM3

OM4

1G

300m

500m

1km

1km

10G

36m

86m

300m

400m

40G / 100G

Parallele Fasern

N/A

N/A

100m

150m

Die Verwendung von Kurzwellensignalen in Multimode-Fasern war ein Ziel der SWDM Alliance, die von den wichtigsten Akteuren der Branche gebildet wurde. Ihre Mission: "Die SWDM Alliance ist eine Vereinigung von Unternehmen, die glauben, dass der Einsatz von Kurzwellen-Wellenlängenmultiplexing (SWDM) ein kostengünstiges Mittel ist, um mehrere Kanäle auf einem Duplex-Multimode-Faserpaar zu übertragen." Quelle: www.swdm.org