bis der Versand von Lagerware erfolgt.
0208 - 777 247 - 0
Status: Nicht erreichbar
Wir stehen Ihnen heute von 08:00 bis 18:00 Uhr zur Verfügung.
Unsere Uhrzeit:
Ihre Uhrzeit:
Wir sind in
Stunden wieder für Sie erreichbar.

 
Kontakt

Deutschland 0208 - 777 247 - 0

United Kingdom 0044 - 203 - 80858 - 32

Frankreich 0033 - 1 - 763600 - 38

Spanisch 0034 - 91 - 18757 - 97

BlueOptics LWL Patchkabel

BlueOptics© LWL Patchkabel

CBO, bekannt für die Herstellung optischer Transceiver Module, kündigte gestern an, das bestehende BlueOptics Produktportfolio um eine passive Glasfaser Produktlinie zu erweitern.

Zu Beginn wird eine LWL Patchkabel Serie mit den gängigen Verbindungen für optische Signal- und Datenübertragung, wie LC, SC, ST, FC, sowie E2000© mit verschiedenen Schliffarten (PC, UPC und APC) eingeführt. BlueOptics LWL Patchkabel sind ab sofort in verschiedenen Längen von 0,5 bis zu 50 Metern mit verschiedenen Stecker-Kombinationen verfügbar. BlueOptics LWL Patchkabel sind optimiert für optische Multimode (OM3, OM4) und Singlemode (G.652.D) Übertragungen in den drei optischen Fenstern.

BlueOptics Transceiver

BlueOptics© Transceiver von CBO

Die Firma CBO, kündigte heute an mit der Massenproduktion von High Speed Netzwerklösungen begonnen zu haben. Hierbei handelt es sich um Transceiver Module, für Übertragungen via Glasfaser, welche unter der Marke BlueOptics geführt werden. CBO bietet damit Transceiver Module für High-End-Netzwerksysteme in allen bekannten Formfaktoren. Alle Transceiver werden ausschließlich mit Komponenten bekannter Herstellermarken aus Amerika oder Japan gefertigt, wie zum Beispiel Analog Devices, Mitsubishi Electric und CyOptics. Die ersten Auslieferungen sind für das zweite Quartal dieses Jahres geplant.

Neben aktuellsten Transceiver Varianten wie SFP, SFP+ und XFP, für bis zu 10.3125 Gbit/s Übertragungsraten, beinhaltet die BlueOptics Produktreihe auch altbekannte optische Module wie GBIC, X2 und XENPAK. Alle Transceiver sind in diversen Multimode und Singlemode Ausführungen erhältlich (z.B. Duplex, Bidi, CWDM, DWDM) und je nach Formfaktor für Distanzen von bis zu 160 Kilometern ausgelegt.