bis der Versand von Lagerware erfolgt.
0208 - 777 247 - 0
Status: Jetzt verfügbar
Wir stehen Ihnen heute von 08:00 bis 18:00 Uhr zur Verfügung.
Unsere Uhrzeit:
Ihre Uhrzeit:
Ab jetzt sind wir noch
Stunden für Sie erreichbar.

 
Kontakt

Deutschland 0208 - 777 247 - 0

United Kingdom 0044 - 203 - 80858 - 32

Frankreich 0033 - 1 - 763600 - 38

Spanisch 0034 - 91 - 18757 - 97


CBO DCI

Herausforderungen bei der Verbindung von Rechenzentren

Das Geschäft mit heutigen Hochleistungsnetzwerken ist weltweit verteilter und flexibler denn je. Unternehmen verlagern bestehende Server oder bauen neue Rechenzentren an geografisch getrennten Standorten. Zwar ermöglichen die heutigen Rechenzentren auch im Einzelnen einen leistungsstarken, ununterbrochenen Zugriff auf kritische Geschäftsanwendungen und Informationen, jedoch müssen die meisten Rechenzentren miteinander kommunizieren, sprich Daten und Inhalte austauschen oder Backups und Redundanzen bereitstellen um den heutzutage vielfach benötigten Datenanwendungen gerecht zu werden. Durch Querverbindungen zwischen verschiedenen Rechenzentren können diese zusammenarbeiten und Ressourcen und Rechenleistungen miteinander teilen. Hierbei werden riesige Mengen an Daten mit einer sehr hohen Geschwindigkeit transportiert, welche zudem jährlich steigen was dadurch ebenfalls die Anforderungen an die Bandbreite steigen lässt um eine hohe Verfügbarkeit und kurze Zugriffszeiten zu ermöglichen. Die Distanz von Rechenzentren untereinander kann hierbei zwischen einigen Metern, aber auch bei mehreren hundert Kilometern liegen. Wenn die zu verbindenden Rechenzentren jedoch zu weit voneinander entfernt sind, steigt die Latenzzeit. Die heutigen Netzwerkgeräte müssen daher zuverlässige, leistungsstarke Verbindungen bereitstellen, die einfach und schnell skalierbar sind, um dem sich ständig ändernden und auch wachsenden Verkehr gerecht zu werden. Große Datenströme, die in Rechenzentren ein- und ausgehen, müssen so kostengünstig wie möglich übertragen werden, insbesondere wenn der Netzwerkverkehr ein ständiges jährliches Wachstum erfahren soll beziehungsweise muss.

Jetzt Angebot anfragen!

DCI Lösungsmöglichkeiten mit WDM Technik

Durch verschiedene DCI (Data Center Interconnect)-Technologien verbindet man zwei oder mehr Rechenzentren über kurze, mittlere oder lange Strecken unter Verwendung von schnellen optischen Verbindungen. Damit Rechenzentren finanziell rentabel bleiben, dürfen die Kosten nicht im gleichen Maße wie die Bandbreite steigen. Um diese Probleme zu lösen, macht die Branche Fortschritte bei Hochgeschwindigkeitsnetzwerken mit Lösungen, die Rechenzentren zu den niedrigsten Kosten pro Bit verbinden. Vor allem in Bezug auf Netzwerke über angemietete Leitungen in Erdkabeln wie z.B. via Dark Fiber ist dies eine deutliche Kosteneinsparung denn durch die Verwendung von optischen Transceivern und den dazu passenden Komponenten mit WDM (Wavelength Division Multiplexing) Technologie erhalten Rechenzentrumsbetreiber die Möglichkeit mehrere Lichtwellen über Duplex Fasern zu übermitteln, anstatt diese nur für das Senden und Empfangen über eine Wellenlänge zu betreiben. Die verschiedenen WDM Technologien wie BIDI (Bi-Directional), CWDM (Coarse Wavelength Division Multiplexing) oder DWDM (Dense Wavelength Division Multiplexing) haben die Art wie Datenströme in die Glasfaser gesendet werden komplett geändert. Dies führt zu einer drastischen Erhöhung der verfügbaren Bandbreite. Durch das Wellenlängen Multiplexing ist es möglich eine Glasfaser mehr auszunutzen und Kosten deutlich einzusparen.

Jetzt Angebot anfragen!


CBO DCI


CBO DCI

BlueOptics DWDM Lösungen von CBO

Für die volle Ausnutzung der Glasfaser ist die DWDM Technik das Zugpferd. Alle Komponenten die in DWDM Systemen zum Einsatz kommen haben eine sehr hohe Präzision auf Grund des geringen Kanalabstands bei den verfügbaren ITU DWDM Kanälen von 100GHz oder wahlweise sogar 50GHz. Dies führt zu einer noch drastischeren Senkung der Kosten des DCI und einer vollen Ausnutzung der Glasfaser im Vergleich zu BIDI oder CWDM Lösungen, da durch DWDM nochmal ein Vielfaches mehr an Datenströmen möglich ist. Mit einer schnellen und zuverlässigen DWDM Verbindung können physisch getrennte Rechenzentren Ressourcen leichter gemeinsam nutzen und die Arbeitslast ausgleichen. DWDM Systeme können in Verbindung mit entsprechenden Faserverstärkern Distanzen von mehreren tausend Kilometern auf Singlemode Fasern erreichen. CBO bietet für diese Technologie mehrere BlueOptics Lösungen für verschiedene Distanzen in allen gängigen Formfaktoren als 100GHz oder 50GHz Variante für alle gängigen Herstellersysteme für Data Center Interconnect Anwendungen an. Alle BlueOptics DWDM Transceiver von CBO verwenden ausschließlich hochwertige Bauteile von marktführenden Herstellern für Laser und ICs um eine hohe Präzision zu erreichen und eine lange Lebenszeit zu gewährleisten. Fragen Sie jetzt nach Ihrer individuellen DWDM Transceiver Lösung von CBO.

Jetzt Angebot anfragen!